Freigabe erteilt! SpanSet Axzion hat sein größtes je gebautes Upending Tool an den Kunden übergeben. Der Greifer soll schon bald in Taiwan in einem Offshore-Windpark Monopiles mit einem Gewicht von bis zu 1.800 Tonnen aufrichten. Ende Januar hat der Auftraggeber alle Funktionen am Axzion-Standort in Neustrelitz (Mecklenburg-Vorpommern) begutachtet und freigegeben. Anschließend wurde das gerade erst montierte Upending Tool für den Transport wieder in seine Hauptgruppen zerlegt. Erstes Reiseziel war der Emdener Hafen für weitere Tests. Anschließend wurde der XXL-Greifer in Hamburg auf ein Schiff nach Taiwan verladen. Dort soll das Upending-Tool bei sogenannten Floating Offshore Installationen im tiefen Meerwasser zum Einsatz kommen. Monopiles werden immer größer und schwerer. Um das neue Upending Tool mit seiner Tragkraft von 1.800 Tonnen zu prüfen, musste Axzion Ende 2021 seinen Teststand ausbauen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Share on email